Der nächste Herbstkongress ist in Planung!

Vom 2.-6. Oktober 2013 findet der Jugendkongress “Stop & Go – mobil geht auch anders!” in der Freien Waldorfschule Sorsum (Region Hannover) statt! Diesmal werden wir die Mobilität kräftig durcheinander wirbeln und zu lahme Dinge beschleunigen, andere vielleicht aber auch mal zum Pausieren bewegen. Wir wollen die Probleme der heutigen Mobilitätsstrukturen beleuchten und mögliche Alternativen für eine zukunftsfähige, gerechte und nachhaltige Mobilität diskutieren. Sei dabei!
www.stopandgo-kongress.de

Das war der Jugendkongress vom 1.-4. November 2012 in Hannover!
Viele spannende Workshops, kreative Aktionen, super leckeres Essen, Theater, Projektideen, Konzert, Party,… Und bestimmt noch einiges mehr gab es bei Burger, Bauern & Banditen! Auf der Website findest du einige Bilder, Filme und Eindrücke.

Ansonsten schonmal vormerken: vom 2.-6. Oktober 2013 findet der Nachfolgekongress voraussichtlich wieder in Hannover statt! Diesmal werden wir die Mobilität kräftig durcheinanderwirbeln und zu lahme Dinge beschleunigen, andere vielleicht aber auch mal zum Pausieren bewegen. Sei dabei! Weitere Infos bei JANUN unter 0511-39401415, www.janun.de/herbstspektakel, steffen.stubenrauch@janun.de und demnächst hier!

 

Und hier die Infos, um was es bei Burger- Bauern & Banditen eigentlich ging:

Du fährst auf Essen ab? Oder Du fährst mit Essen? Du hast einen Wissenshunger rund um Hunger und Ernährung, der gestillt werden möchte? Und du wunderst Dich, was die roten Rosen im Blumenladen mit der Hungersnot in Ostafrika zu tun haben.

Essen ist nicht nur ein Grundbedürfnis, sondern alle Lebensmittel und deren Erzeugung beinhalten moralische und ethische Fragestellungen. Es geht nicht nur darum satt zu werden, sondern viel mehr auch um Themen wie Gesundheit, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit. Auf dem diesjährigen Jugendkongress wollen wir gemeinsam kritische Themen im Zusammenhang mit der heutigen Ernährung und Lebensmittelproduktion beleuchten. Wir wollen Probleme aufzeigen, aber auch gemeinsam Alternativen herausstellen.

Bei unserem Jugendkongress werden Fragen rund um Hunger, Ernährung und gerechte Verteilung gestellt, mit ExpertInnen diskutiert und beantwortet: lokal, regional, national und global. Und wir werden aktiv – im Radio, auf der Bühne, in einem Film oder in der Fußgängerzone.

Themen: Gentechnik, fairer Handel, Lebensmittelverschwendung, Patente, Tierhaltung, Landgrabbing, Agrotreibstoffe u.v.m.

Auf diesen Seiten findest du alle wichtigen Infos zum Kongress!